Scrum

Scrum - agiles Projektmanagement

Scrum ist ein Rahmenwerk/ “Methode” mit dem man komplexe und sich immer wieder ändernde Aufgabenstellungen in möglichst gute Produkte umsetzt.

Im Vordergrund steht die Kundenorientierung, eigenverantwortliches Arbeiten und die Vermeidung von Verschwendung.

Das Rahmenwerk/ (Framework) wird vor allem in der agilen Softwareentwicklung eingesetzt. Es wird aber z. B. auch im Marketing, in der allgemeinen Produktentwicklung und im Personalmanagement verwendet, um nur einige Einsatzfelder zu benennen.

Ikujiro Nonaka und Hirotaka Takeuchi nutzen den Begriff Scrum im Zusammenhang mit der Produktentwicklung in ihrem 1986 erschienenen Harvard Business Artikel “The New New Product Development Game”. Wörtlich bedeutet Scrum “das Gedränge”, gemeint ist hier, die intensive enge Zusammenarbeit im Team.

Ken Schwaber und Jeff Sutherland veröffentlichten auf der OOPSLA 1995 den ersten Konferenzbeitrag über Scrum. Das Rahmenwerk wird in dem Scrum Guide beschrieben s. scrumguides.org

In agilen Unternehmen ist Scrum als agiles Projektmanagement eines der verbreitetsten “Methode” um agil zu arbeiten.

Scrum‐Definition

Ken Schwaber & Jeff Sutherland (2020)

Scrum ist ein leichtgewichtiges Rahmenwerk, welches Menschen, Teams und Organisationen hilft, Wert durch adaptive Lösungen für komplexe Probleme zu generieren.
Kurz gesagt fordert Scrum, dass ein:e Scrum Master:in ein Umfeld fördert, in dem

1. ein:e Product Owner:in die Arbeit für ein komplexes Problem in ein Product Backlog einsortiert;
2. das Scrum Team aus einer Auswahl dieser Arbeit innerhalb eines Sprints ein wertvolles Increment erzeugt;
3. das Scrum Team und dessen Stakeholder:innen die Ergebnisse überprüfen und für den nächsten Sprint anpassen;
4. diese Schritte wiederholt werden.

Scrum ist einfach. Probiere es so aus, wie es ist, und finde heraus, ob seine Philosophie, Theorie und Struktur dabei helfen, Ziele zu erreichen und Wert zu schaffen.
Das Scrum‐Rahmenwerk ist absichtlich unvollständig und definiert nur die Teile, die zur Umsetzung der Scrum‐Theorie erforderlich sind.
Scrum baut auf der kollektiven Intelligenz der Personen auf, die es anwenden. Anstatt den Menschen detaillierte Anweisungen zu geben, leiten die Regeln von Scrum ihre Beziehungen und Interaktionen.
Innerhalb des Rahmenwerks können verschiedene Prozesse, Techniken und Methoden eingesetzt werden. Scrum umhüllt bestehende Praktiken oder macht sie überflüssig. Scrum macht die relative Wirksamkeit des aktuellen Managements, der Umgebung und der Arbeitstechniken sichtbar, so dass Verbesserungen vorgenommen werden können.

Vgl. Scrum-Guide-German.pdf

s. auch: scrumguides.org

Bildrechte: Pixel-Shot/Shutterstock.com

Ihre Nachricht

bird digital GmbH
Mattenweg 1-4
DE-79241 Ihringen-
Wasenweiler
www.bird-digital.de